Beiträge

Rheinmetall Entwaffnen: Hauptversammlung 2019 gestört

Bühne der Rheinmetall-Hauptversammlung besetzt

Aktion gegen Rüstungskonzern am 28. Mai 2019 in Berlin

Wir haben die Aktionärsversammlung von Rheinmetall gestört. Wir haben Podium und Redepult belagert. Wir haben mit lautstarken Parolen das Wort ergriffen, weil wir die Kriegsverbrechen, an denen der Rheinmetall-Konzern weltweit beteiligt ist, nicht mehr ertragen können.

mehr …

Arroganz statt Augenhöhe – Die (Selbst-)Zerstörung der SPD

Kommentar der Interventionistischen Linken Rhein-Neckar zum Artikel “Die Jungbuschvereinbarung – Verteidigung einer dialogbasierten Stadtteilpolitik” von Isabel Cademartori, stellvertretende Vorsitzende der SPD Mannheim

Wir sind sicher keine Sozialdemokrat*innen. Denn wir sind uns bewusst, dass Kapitalanhäufungen Partikularinteressen nach sich ziehen, die mit dem Gemeinwohl ebenso wenig in Einklang zu bringen sind wie mit einer demokratischen Gesellschaft.

mehr …

Interaktives Krankenhaus

Folgt Joachim und seiner Tochter Lisa bei ihrem Besuch im Krankenhaus, schaut euch um und informiert euch über die klickbaren Hotspots im Interaktiven Krankenhaus.

mehr …

#NoPolGBW – Gemeinsam das neue Polizeigesetz verhindern

Landesweite Kampagne und Demonstration

Landesweite Demo am 13. Juli 2019 | 12 Uhr | Lautenschlagerstraße, StuttgartUnterstützt die Kampagne gegen alte und neue Polizeigesetze!

mehr …

EU-Fahnen auf einer Fridays For Future-Demo in Köln

Dieser Kontinent verdient etwas besseres als die Europäische Union

Die Wahl des Europäischen Parlaments ist durch und die Plakate voller Liebesbekundungen und Treueschwüre auf „Europa“ sind noch lang nicht alle wieder abgebaut. Auf den Gegendemos zu AfD-Veranstaltungen tragen manche Pullover mit gelben Sternen und von den Balkonen der Großstädte wehen EU-Fahnen. In Deutschland bleibt ein Skandal um korrupte Nazis in Österreich in Erinnerung und ein Youtuber der gezeigt hat, dass Fußnoten auch in sozialen Medien funktionieren – und dass SPD und Union weder Youtube, noch dessen junge Nutzer*innen verstehen. Von der radikalen Linken gab es auch diesmal keine Wahlempfehlung, in vielen Ländern haben unsere Freund*innen sogar ihre Ablehnung gegen diese Wahlen ausgedrückt. Denn dieser Kontinent verdient etwas besseres als die Europäische Union – und der Rest der Welt erst recht.

mehr …

#Zusammenstehen – gegen den Wahlkampf der AfD

Kampagne zur Aufklärung über die AfD in Freiburg

Wir, die Antifaschistische Linke Freiburg (IL), haben anlässlich des Kommunal- sowie Europawahlkampfes eine Kampagne zur Aufklärung über die AfD gestartet.

mehr …

Statue: Protest gegen DRG

Wessen Krankenhäuser? Unsere Krankenhäuser!

Demo 5. Juni 2019, Leipzig

Für ein Gesundheitswesen jenseits von Markt- und ProfitlogikDie Profite der Krankenhauskonzerne steigen, Patient*innen und Pflegende bleiben auf der Strecke.

mehr …

Krieg beginnt hier - in Nürnberg

Krieg beginnt hier - z.B. in Nürnberg

Flugblatt zu Krieg, Fluchtursachen und Waffenproduktion

Wer Kriege produziert, den lassen wir nicht in Frieden!

mehr …

Rheinmetall Entwaffnen Camp Unterlüß Aktionstage Solidarität mit Rojava

Rheinmetall-Entwaffnen-Camp und Aktionstage in Unterlüß/Niedersachsen

Vom 1. bis 9. September campen wir am Produktionsstandort des Rüstungskonzerns

Aktionstage in Unterlüß bei Celle in Niedersachsen:* Camp mit Workshops.* Blockadeaktion am Freitag, 6. September.* Demonstration am Samstag, 7. September.Webseite des Camps: https://rheinmetallentwaffnen.noblogs.org

mehr …

Am 1. Mai nach Erfurt - AFD-Aufmarsch verhindern!

Den Aufmarsch der AfD verhindern - am 1. Mai nach Erfurt!

Wenn im Herbst zwischen Neuruppin und Plauen Landtagswahlen stattfinden, halten alle den Atem an. Denn 30 Jahre nach 89/90 und Helmut Kohls Lüge von den blühenden Landschaften haben die meisten in Ostdeutschland die Faxen dicke.

mehr …

Kampagnenstart in Freiburg: Vergesellschaften – Eine Stadt für alle, nicht für Profite!

Zurückholen, was allen gehört! Eine Stadt für alle, nicht für Profite

+++ Diskussionsabend zu Vergesellschaftung und Kneipe // Linkes Zentrum adelante! // 29.3., 18:30 Uhr ++++++ Aktionstag Recht auf Stadt: Gegen Mietenwahnsinn & Verdrängung // Stühlinger Kirchplatz // 6.4., ab 11 Uhr +++

mehr …

Überlastet! Who cares?

Die Wurzeln der geschlechtlichen Arbeitsteilung in der Pflege- und Sorgearbeit reichen tief und weit zurück: Die Trennung von Berufs- und Hausarbeit, die Abwertung der Hausarbeit zur wertlosen Nicht-Arbeit und weiblichen Liebestätigkeit. Frauen* wird die Fürsorge und Pflege als in ihrem Wesen verankerte Bestimmung zugeordnet und ihnen immer wieder von Außen zugeschoben. Entsprechende Tätigkeiten bleiben zu großen Teilen im Privaten verborgen und werden marginalisiert.

mehr …

Die interventionistische Linke ruft auf: Frauen*- und Queers-Streik

Ein Gespenst geht um: von Argentinien bis Indien, von Nigeria bis Spanien, von Thailand bis Polen. Von Jahr zu Jahr wächst die feministische Bewegung an und gewinnt an Kraft. Ihr gewähltes Instrument ist der Streik. Der Frauen* streik in Spanien am 8.

mehr …

Rojava

Aufruf: Kein Krieg in Nordyrien

#RiseUp4Rojava– Aufruf zur Beteiligung an den Globalen Aktionstagen vom 27. und 28.01.19 - Solidarität sichtbar machen in Mannheim!

Am 27. Januar 2015 wurde die Stadt Kobane in Rojava (Nordsyrien), nach monatelangen erbitterten Kämpfen und dem Widerstand der YPJ (Frauenverteidigungseinheiten) und YPG (Volksverteidigungseinheiten), gegen Daesh (Islamischer Staat) verteidigt und befreit.

mehr …

FLYER

Abhaken statt aufklären? - Wie weiter nach dem NSU-Prozess?

Veranstaltungs-Rückblick

Mitte Juli ist nach fünf Jahren das Urteil im NSU-Verfahren vor dem Oberlandesgericht München gesprochen worden. Dabei erhielten die Angeklagten Eminger und Wohlleben deutlich niedrigere Strafen, als es die Bundesanwaltschaft gefordert hatte.

mehr …

Verfassungsschutz abschaffen!

Wofür man in Deutschland als "Verfassungsschutz"-Chefin gefeuert wird - und wofür nicht

Verfassungsschutz abschaffen.

In Niedersachsen hat ein Agent des sogenannten "Verfassungsschutzes" linke Gruppen ausspioniert, darunter die in der Interventionistischen Linken organisierte Basisdemokratische Linke Göttingen.

mehr …

ERNK-Fahnen

40 Jahre PKK – das sind 40 Jahre Widerstand

Ein Geburtstagsgruss

Ende der 1970er Jahre sagte eine handvoll Menschen in der Türkei: „Êdî Bese! - Es reicht!“ und: Schluss mit der Verleugnung der kurdischen Identität durch die kemalistische Staatsdoktrin, Schluss mit Ausbeutung durch feudalistische Clans und die türkische Kolonialpolitik.

mehr …

Burn Borders Not Coal- Foto

Auswertung Ende Gelände 2018

Größte Aktion zivilen Ungehorsams gegen Kohle

Ende Gelände war nach Monaten des erbitterten Widerstands gegen die Abholzung des Hambacher Waldes ein großer Erfolg. 6.500 Menschen beteiligten sich am Wochenende vom 26.-29. Oktober 2018 an der bisher größten Aktion zivilen Ungehorsams gegen Braunkohleabbau. Mehrere Tausend Aktivist*innen besetzten für über 24 Stunden die Gleise der Hambach-Bahn und blockierten damit die Belieferung der umliegenden Kraftwerke mit Braunkohle. Als Interventionistische Linke sind wir von Anfang an bei Ende Gelände dabei und waren auch dieses Jahr in den verschiedenen Arbeitsgruppen des Bündnisses und in den Fingern der Aktion beteiligt.

mehr …

Besetzung im Mai 2015

Einstellung der Strafverfahren wegen Besetzung der Sparkasse Saarbrücken

Solidarität mit Rojava! Weg mit dem PKK-Verbot!

Erinnert ihr euch? Auf dem Höhepunkt der Angriffe des Islamischen Staates auf die Stadt Kobane im Herbst 2014 gab es eine Welle der Solidarität mit der kurdischen Freiheitsbewegung.

mehr …

1. Dezember 2018, 12 Uhr, Berlin, Neptunbrunnen. IL-Plakatausschitt

Hoffnung und Widerstand lassen den Horizont aufbrechen

Aufruf zur Demonstration gegen das PKK-Verbot am 1. Dezember in Berlin

25 Jahre Willkür und keine Ende

mehr …

Dagegenhalten!

Kommt in den #dagegenhalten-Block auf der Unteilbar-Großdemonstration am 13. Oktober in Berlin!

Der Rechtsruck geschieht auf allen Ebenen und mit schwindelerregender Geschwindigkeit. Chemnitz ist nur der letzte Name für eine Entwicklung in der Barrieren einreißen und die Hemmungen fallen.

mehr …

Bruch und Transformation Sticker

IL steht für Bruch und Transformation

Neue Aufkleber-Serie erschienen

Im Sommer 2018 ist eine neue Serie von Aufklebern unserer Organisation erschienen.

mehr …

Flyer Sommerfest 2018 SZ Norderstedt

Sommerfest 2018

Rückblick auf das Festwochenende im Sozialen Zentrum Norderstedt

Einer der jährlichen Höhepunkte des Veranstaltungsprogramms des Sozialen Zentrums (Link: https://sz.nadir.org/) ist das jährliche Sommerfest mit Live-Musik, Infoständen, Kicker, Cocktails, Textildruck, VoKü und jeder Menge Party.

mehr …

Flyer Antira Turnier 2018

Antira-Turnier 2018

Rückblick auf das 13. Fußballturnier vom Sozialen Zentrum Norderstedt

Ende Juni 2018 konnte das Antira-Fußballturnier vom Sozialen Zentrum Norderstedt (Link: https://sz.nadir.org/) schon zum 13. Mal stattfinden.

mehr …

In Bewegung bleiben

Es ist Zeit in Bewegung zu bleiben

Eine Mitteilung der IL

 

mehr …

Zusammen - Enteignen gegen Mietenspekulation!

#enteignen statt Immobilienkonzerne päppeln

Protest gegen Seehofers "Wohngipfel" am 21. September 2018 in Berlin!

Am Freitag, den 21.9. findet in Berlin der Wohngipfel statt. Dort bittet die GroKo unter der Leitung von Bauminister Seehofer die Creme de la Creme der Immobilienlobby zum Gespräch, angeblich um gegen die Wohnungsmisere vorzugehen und eine „Wohnraumoffensive“ einzuläuten.

mehr …

Das Berliner Volksbegehren für Gesunde Krankenhäuser

Mehr von euch ist besser für alle: Volksbegehren für mehr Personal im Krankenhaus

mehr …

#ErdoganNotWelcome – Keine Deals mit dem Diktator!

Am 28./29.09 ehrt die deutsche Bundesregierung den türkischen Diktator Erdoğan mit einem Staatsbesuch. Die schwere Wirtschaftskrise in der Türkei hat Erdoğans Thron ins Wanken gebracht. Die Bundesregierung versucht mit dem Besuch, die Diktatur wieder zu stabilisieren.

mehr …

System Change not Climate Change Ende Gelände

Thesen der iL Berlin zur Kohlekommission

1. Den Nonsenskonsens verhindern

mehr …

Erdogan ist nicht willkommen!

Protest gegen den Staatsbesuch des Diktators am 28. und 29. September in Berlin

Ein Diktator kommt nach Berlin – und wird mit allen Ehren empfangen. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan wird Ende September erneut um deutsche Unterstützung für seine Kriegspolitik bitten.

mehr …

Seiten