Interventionistische Linke

Geht’s noch?

Die Interventionistische Linke meldet sich zur Einheitsfeier zu Wort

Unter dem Motto „Grenzen überwinden – 25 Jahre deutsche Einheit“ soll eine Million Menschen am kommenden Wochenende in Frankfurt am Main feiern. Was denn? Fragen wir uns.

mehr …

#OpenBorderCaravan

24.9. bis 27.9. Internationale Karawane und Fluchthilfekonvoi

Leipzig und Wien haben es vorgemacht - von Berlin aus wollen wir es auch tun, koordiniert mit vielen internationalen Freund_innen, Genoss_innen, anderen Fluchthelfer_innen : Nicht mehr zusehen, sondern praktisch unterstützen. Solidarischen Schienenersatzverkehr organisieren!

mehr …

Let's all stay socially dangerous! Solidarity with Gianmarco de Pieri!

Solidaritätsstatement mit unserem Genossen in Italien

On the 18th of June Gianmarco and other activists from TPO and Làbas social centres resisted against the eviction of a squatted house in Bologna. Now the police is investigating at least fifteen activists.

mehr …

Refugees Welcome

Nazis entgegenstellen – Rassismus bekämpfen – Nicht nur in Heidenau

Aufruf der IL: Kommt nach Heidenau und Dresden

Randalierende Nazis nehmen die Stadt auseinander, besoffene Rassist_innen stehen applaudierend daneben oder machen gleich mit. Bis zu 1.000 Menschen sammeln sich auf den Straßen und lassen ihrem menschenverachtenden, rassistischen und dumpf-deutschen Hass freien Lauf.

mehr …

Ende Gelände!

There we go! Keep it up! Ende Gelände!

The Interventionist left (IL) is preliminary taking stock after Ende Gelände

Ende Gelände is a huge success for the climate movement. The Interventionist Left (IL) was part of it and we want to provisionally take stock of the campaign.

mehr …

Ende Gelände!

Auf geht's! Weiter geht's! Ende Gelände!

Eine vorläufige Bilanz der Interventionistischen Linken nach Ende Gelände

Ende Gelände ist ein sehr großer Erfolg der Klimabewegung. Wir von der Interventionistischen Linken waren mit dabei und möchten nun eine vorläufige Bilanz der Kampagne ziehen.

mehr …

No Pasaran

No Pasarán!

Solidarität mit Rojava – Weg mit dem PKK-Verbot – Stoppt den Krieg der türkischen Regierung gegen die kurdische Bewegung

Die Türkei ist auf dem Weg in den Bürgerkrieg und in die Erdoĝan-Diktatur.

mehr …

Solidarität mit dem friedlichen Protest gegen die Kohle

Ein deutliches Zeichene gegen die Kohlekraft ist jetzt nötig

Das Verbrennen von Kohle ist eine der Hauptursachen des globalen Klimawandels. Unter dessen katastrophalen Folgen, Dürre und Hunger, Artensterben, Wetterextremen und Überflutungen leiden Millionen Menschen, besonders im Süden der Welt, viele müssen bereits heute fliehen.

mehr …

Nationale und internationale öffentliche Anklage wegen der massiven Festnahmewelle in Bogotá

Am 8. Juli 2015 wurden 15 Personen in Bogotá gleichzeitig in einer geplanten Operation der nationalen Staatsanwaltschaft in Zusammenarbeit mit der nationalen Polizei verhaftet, da sie mit den Attentaten der letzten Woche in Bogotá in Verbindung gebracht werden.

mehr …

Hallo an alle!

Antwort-Brief aus dem Knast

Hallo an alle:Kamerad*innen, Freund*innen, Genoss*innen, Familien und alle, die in dieser infamen Situation mit uns solidarisch sind.

mehr …

Kurdistan Report

Spendenkonto für Rojava gekündigt

Solidarität in Saarbrücken unterliegt kapitalistischer Doppelmoral

Sechs Wochen lang gab es in Saarbrücken eine Auseinandersetzung um ein Spendenkonto für die kurdische Selbstverwaltung in Rojava. Hintergrund war die Kündigung dieses Kontos durch die Sparkasse Saarbrücken.

mehr …

Überall ist OXI! – Alle sagen NEIN!

Ein Aufruf der Interventionistischen Linken

Die Merkels und Schäubles, die Junckers und Dijsselbloems wollen die bedingungslose Kapitulation Griechenlands, sie wollen mit einem finanziellen Putsch eine linke Regierung aus dem Amt jagen und sie wollen jede Hoffnung auf soziale Veränderung und mehr Gerechtigkeit auf Dauer zerstören.

mehr …

Ende Gelände!

Kohlebagger stoppen – Klima schützen

Ob beim G7-Treffen im Sommer in Bayern oder bei der UN-Klimaklimakonferenz im Dezember in Paris – in einer Endlosschleife werden Regierungsvertreter*innen dieses Jahr ihre Betroffenheit über das eskalierende Klimachaos ausdrücken.

mehr …

Stop G7 Elmau

G7 auf Schloß Elmau – Kapitalismus ohne Demokratie

Wir kommen, um zu demonstrieren, zu campen und zu blockieren

Stellungnahme der Interventionistischen Linken (IL) zu den Versuchen der bayerischen Obrigkeit, das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit auszuhebeln.

mehr …

Wer andern eine Grube ...

Artikel zu geplanten Kohleblockade "Ende Gelände" in der ak erschienen

Auf dem UN-Klimagipfel im Dezember in Paris (COP 21) werden Regierungen und Konzernlobbyist_innen den Weg zu einer globalen Erderwärmung um mehr als vier Grad besiegeln. Um die unkontrollierbaren und katastrophalen Folgen zu verhindern, müssen wir den Klimaschutz selbst in die Hand nehmen.

mehr …

Ihr habt uns nicht gefragt. Die Antwort bekommt ihr trotzdem!

Stop G7 Elmau und Lübeck

Wir rufen dazu auf das G7 Außenministertreffen in Lübeck am 14. und 15.04 und den G7 Gipfel in Elmau / Bayern am 06. und 07.06 nicht ungestört zu lassen.

mehr …

Von Blockupy zu No Expo nach Mailand/Italien

Nachdem viele hunderte Italiener_innen mehr als drei Mal der Einladung zu Blockupy gefolgt sind, kommt nun der Call aus Mailand: Auf zu den Aktionstagen gegen die Expo vom 29.04.-03.05. in Mailand!

mehr …

"Il est interdit d’interdire” - it is forbidden to forbid.

On March 16, 2015 we said, “the multiplicity of the many is more militant than a black block and more peaceful than a sitting blockade.” March 18 demonstrated precisely this. Now we can say: we acted together and more than 20,000 were not afraid.

mehr …

“You don’t set fire to cars, you are setting the world on fire”

Statement aus der Klima- und Umweltbewegung zu Blockupy

In den Tagen nach den Blockupy-Protesten gegen die Eröffnung der neuen EZB-Zentrale überbieten sich Politiker*innen und Medien in ihrem Entsetzen über brennende Polizeiautos in Frankfurt. Als Aktivist*innen aus den Klima- und Umweltbewegungen möchten wir dieses Bild zurecht rücken.

mehr …

"Il est interdit d'interdire" - es ist verboten zu verbieten.

Am 16. März 2015 haben wir gesagt: „Die Vielheit der Vielen ist militanter als der schwarze Block und friedlicher als eine Sitzblockade“. Genau das hat der 18. März gezeigt. Jetzt können wir sagen: Wir handelten gemeinsam und mehr als 20.000 haben sich nicht schrecken lassen.

mehr …

48 Hours - Vive la commune!

4. message from Interventionistische Linke

There could barely be a better moment to block the ECB. All will come. We are “the nicest people Europe has to offer” (NoTroika), we are “the International of the mob” (Frankfurter Allgemeine Zeitung), and we are “the ultras of Varoufakis” (Gramsci).

mehr …

48 Hours

4. Mitteilung der Interventionistischen Linken

Es könnte kaum einen besseren Moment geben, um die EZB dicht zu machen. Alle werden kommen. Wir sind „die nettesten Menschen, die Europa zu bieten hat“ (NoTroika), wir sind „die Internationale des Mobs“ (FAZ), wir sind „die Ultras von Varoufakis“ (Gramsci). 

mehr …

Klimakrise Krisenklima

Klimakrise und Krisenklima

Soziale und ökologische Kämpfe zusammen führen!

Auf nach Frankfurt zu den Blockupy-Protesten!

mehr …

Am Ende entscheidet die Straße

Am Ende entscheidet die Straße - Bis die Mauern fallen

3. Mitteilung der Interventionistischen Linken [iL*]

Die Situation in Europa spitzt sich zu. Aus den Rissen im System sind klaffende Löcher geworden. Das liegt vor allem an den Menschen in Griechenland, die auf der Straße und den Plätzen Widerstand geleistet haben – und schließlich trotz aller Drohungen eine Regierung ins Amt gewählt haben, die einen Bruch mit den Kürzungsdiktaten verspricht.

mehr …

Eine Antwort auf Paris liegt in Athen

Nessuna sottomissione. Una risposta a Parigi si trova ad Atene

Un secondo messaggio da Interventionistische Linke

Pubblichiamo un editoriale di IL, uscito subito prima delle elezioni in Grecia, che analizza il ruolo in Europa delle esperienze come Syriza e Podemos, lo stato dell'arte dei movimenti e i nuovi paradigmi del potere.La traduzione è a cura della nostra redazione. 

mehr …

BIJI BERXWEDANA KOBANE! Es lebe der Widerstand von Kobane!

BIJI RIZGARIYA KOBANE! Es lebe die Befreiung von Kobane!

Dem Widerstand der kurdischen Bewegung ist es nach monatelangen Kämpfen gelungen, die Stadt Ko-bane von Kämpfern des Islamischen Staates zu befreien.Möglich war dies in erster Linie durch den entschlossenen und – wir sagen ganz bewusst: heldenhaften! Einsatz der YPG und YPJ.

mehr …

Solidarität Kolumbien

Erschüttert, wütend

Zur Ermordung des Genossen Carlos Alberto Pedraza Salcedo in Kolumbien

Erschüttert, wütendSo fühlen wir uns / erschüttert / wütend / auch wenn dieser Tod / eine der vorhersehbaren Absurditäten war[...]

mehr …

Eine Antwort auf Paris liegt in Athen

No Submission. An Answer to Paris Lies in Athens.

A second message from interventionistische Linke (iL).

We actually wanted to speak about the possibility of a European Spring.

mehr …

Eine Antwort auf Paris liegt in Athen

Keine Unterwerfung. Eine Antwort auf Paris liegt in Athen.

Eine (2.) Mitteilung der Interventionistischen Linken (IL).

Eigentlich wollten wir von der Möglichkeit eines Europäischen Frühlings sprechen. Wir wollten von Syriza, von den Wahlen in Griechenland und von dem sprechen, was wir hier dazu tun können.

mehr …

Tag X Keupstraße

Für eine Gesellschaft ohne Rassismus

Keupstraße ist überall – Kundgebung und Demo in München

Die Keupstraße ist bekannt als florierende Geschäfts- und Wohnstraße der „türkischen Community“ in Köln – weit über die Stadtgrenzen hinaus. Am 9. Juni 2004 explodierte dort eine vom „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) gezündete Nagelbombe.

mehr …

Pages