Rote Zone: "Miete essen Seele auf" - Filmabend und Austausch

Filmvorführung
Do. 24. Okt. 2019

Hannover

20:00 Uhr
UJZ Korn, Kornstr. 28-32

Der Kampf um bezahlbaren Wohnraum hat inzwischen im ganzen Land stark an Öffentlichkeit gewonnen. Aktuell ist die Problematik schon lange und wird es wohl leider auch noch einige Zeit bleiben. Es ist an uns, unsere Zukunft und unsere Interessen in die eigene Hand zu nehmen und gegen die Profitinteressen der Reichen durchzusetzen.

Eine Initiative, die diesen Kampf schon viele Jahre führt, ist Kotti & Co. in Berlin. Über sie und ihre Arbeit gibt es mit „Miete essen Seele auf“ einen tollen Film (ca. 55 Min.), der auch für uns hier in Hannover spannend ist. So unterschiedlich unsere Städte und unsere Bedingungen auch sind, so viel haben wir doch gemeinsam in den Problemen und den Gegnern, mit denen wir zu kämpfen haben.

Wir wollen nach dem Film gerne mit euch diskutieren, was wir von dem Kampf am Kottbusser Tor für uns in Hannover lernen können. Denn schon am 2. November ruft das neugegründete Recht auf Stadt-Netzwerk zur Demo auf. Es geht um ein Hannover, das uns allen gehört. Die Rote Zone mit dem Film ist eine gute Gelegenheit, um sich kollektiv auf die Demo einzustimmen und weitere Pläne zu schmieden!

Eine Veranstaltung der Interventionistischen Linken Hannover.