Rote Zone: For future – aber wie?

Diskussion
Do. 29. Aug. 2019

Hannover

20:00 Uhr
UJZ Korn, Kornstr. 28-32

 

Seit Jahrzehnten ist es bekannt, dass Naturzerstörung und Klimawandel so schnell wie möglich ein Ende haben müssen, wenn auch zukünftige Generationen weiter auf der Erde leben wollen. Trotzdem ist in der Politik kaum etwas passiert und wir rasen geradewegs auf eine Klimakatastrophe zu, die auch heute schon Fluchtursachen wie Dürren, Hunger und Elend produziert.

Hoffnung in diesem Horrorszenario macht die Klimabewegung, die in den letzten Monaten und Jahren immer weiter gewachsen ist. Nachdem Ende Gelände immer wieder erfolgreich die deutsche Kohleproduktion blockiert, bestreiken Schüler*innen und Studierende seit diesem Jahr in der BRD und weltweit regelmäßig ihre Schulen und Universitäten an den Fridays for Future.

Der nächste gemeinsame Schritt ist der „global strike“ am 20.09. An diesem Tag werden weltweit, in ganz Deutschland und auch hier in Hannover Massen auf den Straßen sein, um den Forderungen nach echtem Klimaschutz Nachdruck zu verleihen.

Wir wollen mit Blick auf den 20.09. und darüber hinaus mit Vertreter_innen von FFF Hannover über die Zukunft der Bewegung ins Gespräch kommen und diskutieren, wie wir den gemeinsamen Kampf für Klimagerechtigkeit erfolgreich führen können.

Eine Veranstaltung der Interventionistischen Linken Hannover.