Werde Sympathisant/in! Förderer/innen stärken unsere politische Arbeit

EZB-Party crashen: unbezahlbar

Die Interventionistische Linke (IL) ist bekannt für ihre Orientierung auf breite linke Bündnisse und ungehorsame Massenaktionen wie Block G8, Castor Schottern, Dresden Nazifrei, Ende Gelände oder Blockupy. Wir setzen dabei auf die radikalisierende Wirkung von Widerständigkeit und Selbstermächtigung. Angetrieben und zusammengehalten wird das Projekt der IL jedoch von einer gemeinsamen strategischen Verabredung, die im namensgebenden Begriff der Intervention deutlich wird: Wir wollen eine radikale Linke, die selbstbewusst und sprechfähig in politische Kämpfe eingreift, die aktiv gegen die Zumutungen und Grausamkeiten des Kapitalismus kämpft, die auf den Bruch mit allen Formen von Unterdrückung, Entrechtung und Diskriminierung orientiert. Kurz: Wir wollen eine neue, gesellschaftliche radikale Linke, die um politische Hegemonie ringt und Gegenmacht organisiert.

Diese Arbeit kostet Geld. Für unsere Aktivitäten und Kampagnen, unsere Publikationen und technische Ausstattung sowie für die Reisekosten, die eine Organisierung in deutschsprachigen Raum zwangsläufig mit sich bringt, brauchen wir finanzielle Mittel. Unser Vorhaben, die Welt zu verändern, wird jedoch in der Regel nicht aus staatlichen und institutionellen Finanztöpfen subventioniert. Insofern sind wir auch auf Spenden Dritter angewiesen.

Wir rufen daher dazu auf, unsere politische Arbeit mit einem regelmäßigen Beitrag zu unterstützen. Das ist uns eine Herzensangelegenheit, weil wir genau wissen, dass sichere und ausreichende finanzielle Mittel eine notwendige Grundlage für den von uns angestrebten handlungsfähigen Organisierungsprozess sind.

Für eine Linke, die dazwischengeht. Sei dabei!

  • Hinweis: Die folgenden Angaben sind freiwillig. Ihr könnt natürlich auch anonym spenden! Adressdaten sind nur dann notwendig, wenn ihr per Post von uns kontaktiert werden wollt. Wer kann sollte uns per PGP/GPG-verschlüsselter eMail schreiben (siehe unten). Wir behandeln personenbezogene Daten vertraulich. Angaben aus dem Kontaktformular werden bei uns verschlüsselt gespeichert. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist deshalb nicht möglich.
Zur Person
Willst du von uns regelmäßig informiert werden über Aktivitäten der Interventionistischen Linken?

Spendenkonto:

Adelante e.V.

IBAN: DE53430609671168858400
BIC: GENODEM1GLS
GLS Gemeinschaftsbank
Verwendungszweck: Spende Interventionistische Politik

Wir bitten alle, die uns regelmäßig spenden wollen, einen monatlichen Dauerauftrag bei eurer Bank einzurichten. Wir nutzen keine Bankeinzüge/Lastschriften.

Natürlich freuen wir uns auch, wenn ihr uns Spenden beispielsweise auf unseren Veranstaltungen direkt übergebt.

Hinweis: Die Angaben sind freiwillig. Ihr könnt natürlich auch anonym spenden! Adressdaten sind nur dann notwendig, wenn ihr per Post von uns kontaktiert werden wollt. Wer kann sollte uns per PGP/GPG-verschlüsselter eMail schreiben (siehe unten).
Wir behandeln personenbezogene Daten vertraulich. Angaben aus dem Kontaktformular werden bei uns verschlüsselt gespeichert. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist deshalb nicht möglich.

Bei Rückfragen wendet euch an:
spenden [at] interventionistische-linke [dot] de

Interventionistische Linke
c/o Libertad!
Gneisenaustraße 2a
D-10961 Berlin

http://interventionistische-linke.org

PGP-Key: Download: PGP/GPG-PublicKey
Fingerabdruck: C5ED 3A5F 4DA2 1060 3DF9 D4DB 0427 891B 6642 7AA2