Über uns

Die IL ist ein Zusammenschluss linksradikaler Gruppen und Menschen aus der undogmatischen Linken im deutschsprachigen Raum.

Weiter

Spenden

I said I need dollar dollar, a dollar that's what I need / And if I share with you my story would you share your dollar with me

Spenden

IL vor Ort

Die Interventionistische Linke gibt es in über zwanzig Städten, vielleicht ja auch in deiner Gegend

Join Us!

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben. Kein Spam.

Manage my subscriptions

Die Politik der kleinen Schritte ist zum Scheitern verurteilt

Anmerkungen der IL zur Bundestagswahl 2021

Bei den parlamentarischen Linken liegen in diesen Wochen und Monaten grünrotrote Rechenspiele und die Sorge, dass die LINKE aus dem Bundestag fliegt, dicht beieinander.

Unsere Wahl ist: Mieter*innen organisieren, Wohnungskonzerne enteignen, Wohnraum vergesellschaften

Bundesweiter Aufruf der Interventionistischen Linken zur Mietendemo am 11. September und Aktionstag für Enteignungen am 12. September in Berlin

Mittlerweile ist klar, dass das Volksbegehren »Deutsche Wohnen und Co enteignen!« im September 2021 zur Abstimmung in Berliner Wahllokalen steht. Dies ist ein Erfolg, den Kiezteams, Berliner Mieter*innen und überregionale Unterschriften-Sammelteams erreicht haben. Aber damit ist es nicht getan.

Internationaler Hurentag

02. Juni 2021 Kundgebung & Demo in Berlin am 05. Juni 2021

Wir, die Queer_Feminismus AG der Interventionistischen Linken Berlin, rufen zum gemeinsamen und solidarischen Protest zum Internationalen Hurentag am 02.06. und 05.06. auf.
BurnBordersNotCoal

Ein Jahr nach Hanau

Statement aus der Klimagerechtigkeitsbewegung zum Jahrestag des Anschlags von Hanau

"Es sind diese fließenden Formen rechten Terrors, die in den Handlungen Einzelner ihre mörderische Zuspitzung und Folge finden und damit niemals Einzeltaten sind.Schluss damit! Damit wir keine Angst mehr haben müssen, muss es politische Konsequenzen geben."
♥ Antifa bei den Protesten gegen den AfD Bundesparteitag in Hannover

Antifaschismus lässt sich nicht verbieten

Niedersächsische Erklärung gegen das geplante Verbot antifaschistischer Gruppen in Niedersachsen.

Landesgeschäftsstelle der Grünen in Hannover besetzt!

Klimaaktivist*innen protestieren gegen heuchlerische Verkehrspolitik

Gegen 15 Uhr haben am heutigen Donnerstag gut ein Dutzend Aktivist*innen der konsequenten Klimabewegung das niedersächsische Grünen-Büro in der Odeonstraße besetzt. Sie machen damit ihrem Unmut über die Rodung des Dannenröder Forstes Luft.
  •