#KeineEinzeltäter

Kundgebung zum Prozessauftakt gegen Stephan E.
Di. 16. Jun. 2020

Frankfurt am Main

17:00 Uhr

+++ KUNDGEBUNG AM 16.06. +++ KONSTABLERWACHE 17.00 UHR +++

#KeineEinzeltäter

Am 16.06. startet vor dem Oberlandesgericht in Frankfurt der Prozess gegen die Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke, von denen einer zudem für einen rassistischen Messerangriff auf Ahmad E. verantwortlich ist.
Wir rufen dazu auf, gemeinsam mit uns dafür zu protestieren, dass die Verbindungen der beiden Rechtsterroristen Stephan Ernst und Markus Hartmann zum NSU und dem Verfassungsschutz aufgedeckt werden!
Wir wollen gemeinsam mit Euch unter den gängigen Hygiene-Vorschriften mit einer eindeutigen Botschaft demonstrieren: Es genügt nicht, einzelne Rechtsterroristen zu verurteilen. Es gilt, ihre Verbindungen in die Sicherheitsbehörden aufzudecken sowie die Strukturen zu bekämpfen, die den Nährboden schaffen für den Naziterror!
Wir fordern echte Aufklärung, die sich eben nicht auf die beiden angeblichen ‚Einzeltäter‘ fokussiert, sondern klar macht, dass das Problem von Hanau bis Lesbos, vom Verfassungsschutz bis zu Frontex, von Maaßen bis Seehofer reicht. Wir fordern das Ende rassistischer Gewalt und wollen eine echte Entnazifizierung der deutschen Politik, Behörden und Gesellschaft!

https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/s960x960/103335491_2690737881160306_8208700077947358590_o.jpg?_nc_cat=110&_nc_sid=b386c4&_nc_ohc=Q92mg9sv9KQAX9KSQw2&_nc_ht=scontent.xx&_nc_tp=7&oh=587a5c55b20568125433da69994bc734&oe=5F07224A