Beiträge

Von Blockupy zu No Expo nach Mailand/Italien - Mitschnitt aus Hamburg

Auszüge eines Vortrags von zwei Genossen aus den sozialen Zentren Zam und Lambretta in Mailand im Rahmen einer Infotour zu den Aktionstagen gegen die Expo vom 29.04. bis 03.05Hamburg, 16.04., engl.Weitere Aktionsinfos: www.noexpo.org

mehr …

Ihr habt uns nicht gefragt. Die Antwort bekommt ihr trotzdem!

Stop G7 Elmau und Lübeck

Wir rufen dazu auf das G7 Außenministertreffen in Lübeck am 14. und 15.04 und den G7 Gipfel in Elmau / Bayern am 06. und 07.06 nicht ungestört zu lassen.

mehr …

Von Blockupy zu No Expo nach Mailand/Italien

Nachdem viele hunderte Italiener_innen mehr als drei Mal der Einladung zu Blockupy gefolgt sind, kommt nun der Call aus Mailand: Auf zu den Aktionstagen gegen die Expo vom 29.04.-03.05. in Mailand!

mehr …

VS auflösen

Es reicht!

Gemeinsame Erklärung zum NSU-VS-Skandal

Die NSU-Affäre ist einer der größten politischen Skandale der deutschen Nachkriegsgeschichte. Über Jahre hinweg verübte der „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU) rassistisch motivierte Morde in ganz Deutschland – und dies offensichtlich unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.

mehr …

Blockupy 2015

Vorboten eines europäischen Frühlings

Blockupy am 18. März in Frankfurt war ein guter Tag für die sozialen Bewegungen und die europäische Linke.

mehr …

"Il est interdit d’interdire” - it is forbidden to forbid.

On March 16, 2015 we said, “the multiplicity of the many is more militant than a black block and more peaceful than a sitting blockade.” March 18 demonstrated precisely this. Now we can say: we acted together and more than 20,000 were not afraid.

mehr …

“You don’t set fire to cars, you are setting the world on fire”

Statement aus der Klima- und Umweltbewegung zu Blockupy

In den Tagen nach den Blockupy-Protesten gegen die Eröffnung der neuen EZB-Zentrale überbieten sich Politiker*innen und Medien in ihrem Entsetzen über brennende Polizeiautos in Frankfurt. Als Aktivist*innen aus den Klima- und Umweltbewegungen möchten wir dieses Bild zurecht rücken.

mehr …

"Il est interdit d'interdire" - es ist verboten zu verbieten.

Am 16. März 2015 haben wir gesagt: „Die Vielheit der Vielen ist militanter als der schwarze Block und friedlicher als eine Sitzblockade“. Genau das hat der 18. März gezeigt. Jetzt können wir sagen: Wir handelten gemeinsam und mehr als 20.000 haben sich nicht schrecken lassen.

mehr …

48 Hours - Vive la commune!

4. message from Interventionistische Linke

There could barely be a better moment to block the ECB. All will come. We are “the nicest people Europe has to offer” (NoTroika), we are “the International of the mob” (Frankfurter Allgemeine Zeitung), and we are “the ultras of Varoufakis” (Gramsci).

mehr …

48 Hours

4. Mitteilung der Interventionistischen Linken

Es könnte kaum einen besseren Moment geben, um die EZB dicht zu machen. Alle werden kommen. Wir sind „die nettesten Menschen, die Europa zu bieten hat“ (NoTroika), wir sind „die Internationale des Mobs“ (FAZ), wir sind „die Ultras von Varoufakis“ (Gramsci). 

mehr …

critica online

Interview zum Zwischenstandspapier der IL

Beide Teil des Gesprächs von critica online mit Tomas und Christoph von der IL

Das Interview führte Alexander Hummel für critica online.

mehr …

Klimakrise Krisenklima

Klimakrise und Krisenklima

Soziale und ökologische Kämpfe zusammen führen!

Auf nach Frankfurt zu den Blockupy-Protesten!

mehr …

Ein gutes Leben für alle!

Ein gutes Leben für alle – Eine Forderung, die zentral für feministische Kämpfe war und an Aktualität bis heute nichts eingebüßt hat.

Who cares?

mehr …

NoHAGIDA

HAGIDA und kein Ende!?

Bericht & Ergebnisse vom Treffen am 1. März

Seit Anfang des Jahres müssen wir uns in Hannover mit einem Ableger der PEGIDA Bewegung herumschlagen. Von Anfang an war klar, dass wir auf die Straße gehen müssen, um der rassistischen Stimmungsmache etwas entgegenzusetzen.

mehr …

Stadt des Kapitals - Eigentumswohnungen im Quartis Les Halles, Düsseldorf

Mit Recht!

... auf Stadt zu den Blockupy-Protesten am 18.3.

Das "Recht auf Stadt", eine Losung die sich vor einigen Jahren eher im Soziologieseminar als auf der Straße fand, ist mittlerweile zum Top-Thema sozialer Kämpfe in deutschen Städten geworden – insbesondere steigende Mieten führten allerorten zu Protest und Unmut.

mehr …

Blockupy: Den kapitalistischen Normalbetrieb unterbrechen!

Interview zu Blockupy mit Ulrich Wilken (Die Linke., MdL Hessen) und Moritz (iL)

Das Interview erschien auf dem mosaik blog aus Österreich:

mehr …

Die Zeichen der Zeit erkennen

Die Zeichen der Zeit erkennen

Rojava verteidigen – PKK-Verbot aufheben

Am 21. Februar 2015 forderten rund 1.000 Demonstrant*innen in Berlin ein Ende des PKK-Verbots. Sie gingen auf die Straße, um einen Antrag der Fraktion Die Linke im Bundestag zu unterstützen, der die Aufhebung des PKK-Verbots und die Streichung der PKK von der EU-Terrorliste vorzieht.

mehr …

Am Ende entscheidet die Straße

Am Ende entscheidet die Straße - Bis die Mauern fallen

3. Mitteilung der Interventionistischen Linken [iL*]

Die Situation in Europa spitzt sich zu. Aus den Rissen im System sind klaffende Löcher geworden. Das liegt vor allem an den Menschen in Griechenland, die auf der Straße und den Plätzen Widerstand geleistet haben – und schließlich trotz aller Drohungen eine Regierung ins Amt gewählt haben, die einen Bruch mit den Kürzungsdiktaten verspricht.

mehr …

Blockupy 2013

Let's make history!

An invitation by the Commune of Europe to build in many people on the streets of Frankfurt the 18th of March

Willkommen in einer neuen Ära der Kämpfe gegen das Krisen- und Austeritätsregime. Wir haben keine Lust mehr, wortreiche Reden zu schwingen. Es ist fast alles gesagt. Es gibt natürlich immer vieles zu diskutieren und bedenken – und trotzdem: Es ist die Zeit, zu kämpfen.

mehr …

Blockupy 2013

Facciamo la storia!

Un invito della Comune di Europa a costruire in tanti e tante la giornata del 18 marzo a Francoforte.

Benvenuti in una nuova era di lotte contro il regime della crisi e dell’austerità. Non vogliamo dilungarci: è già stato detto abbastanza. Ovvio, c'è ancora molto da discutere e prendere in considerazione. Ma alla fine ora è il momento di lottare.

mehr …

Blockupy 2013

Let's make history!

An invitation by the Commune of Europe to build in many people on the streets of Frankfurt the 18th of March

Welcome to a new era of struggles against the regime of crisis and austerity. We don’t feel like holding wordy speeches anymore. Enough said. Of course, there’s always a lot to discuss and to consider. After all: Now it’s time to fight.

mehr …

Eine Antwort auf Paris liegt in Athen

Nessuna sottomissione. Una risposta a Parigi si trova ad Atene

Un secondo messaggio da Interventionistische Linke

Pubblichiamo un editoriale di IL, uscito subito prima delle elezioni in Grecia, che analizza il ruolo in Europa delle esperienze come Syriza e Podemos, lo stato dell'arte dei movimenti e i nuovi paradigmi del potere.La traduzione è a cura della nostra redazione. 

mehr …

Demo never mind the papers

Hamburg: Demonstration Never mind the papers! - 8,000 people demand right to the city for all

On Januar 31st, 2015, up to 8000 people marched in solidarity with refugees and for equal rights for everybody living in Hamburg.

mehr …

Demo never mind the papers

Hamburg: Never mind the Papers! – 8000 Menschen für ein Recht auf Stadt für alle

Am heutigen Samstag gingen bis zu 8000 Menschen für Solidarität mit Geflüchteten und gleiche Rechte für alle in Hamburg auf die Straße.

mehr …

BIJI BERXWEDANA KOBANE! Es lebe der Widerstand von Kobane!

BIJI RIZGARIYA KOBANE! Es lebe die Befreiung von Kobane!

Dem Widerstand der kurdischen Bewegung ist es nach monatelangen Kämpfen gelungen, die Stadt Ko-bane von Kämpfern des Islamischen Staates zu befreien.Möglich war dies in erster Linie durch den entschlossenen und – wir sagen ganz bewusst: heldenhaften! Einsatz der YPG und YPJ.

mehr …

IL: Gegen Nazis & Rassismus

Hannover: Überzogener Polizeieinsatz

Gemeinsame Presseerklärung von Fast Forward Hannover und IL Hannover

Überzogener Polizeieinsatz setzt rassistische Demonstration durch - Zahlreiche Verletzte durch Polizeigewalt

mehr …

Solidarität Kolumbien

Erschüttert, wütend

Zur Ermordung des Genossen Carlos Alberto Pedraza Salcedo in Kolumbien

Erschüttert, wütendSo fühlen wir uns / erschüttert / wütend / auch wenn dieser Tod / eine der vorhersehbaren Absurditäten war[...]

mehr …

Eine Antwort auf Paris liegt in Athen

No Submission. An Answer to Paris Lies in Athens.

A second message from interventionistische Linke (iL).

We actually wanted to speak about the possibility of a European Spring.

mehr …

IL: Gegen Nazis & Rassismus

Auch am 26. Januar soll HAGIDA nicht laufen

Gemeinsame Presseerklärung von Fast Forward Hannover und IL Hannover

Auch am 26. Januar soll HAGIDA nicht laufen Erneut mobilisieren linke Gruppen gegen einen geplanten rassistischen Aufmarsch in Hannover

mehr …

Eine Antwort auf Paris liegt in Athen

Keine Unterwerfung. Eine Antwort auf Paris liegt in Athen.

Eine (2.) Mitteilung der Interventionistischen Linken (IL).

Eigentlich wollten wir von der Möglichkeit eines Europäischen Frühlings sprechen. Wir wollten von Syriza, von den Wahlen in Griechenland und von dem sprechen, was wir hier dazu tun können.

mehr …

Seiten